Wettersymbol und Temperatur StadtplanLink zu: Stadtplan
© Guido Werner

Einspruch! LahrKabarett

In der Veranstaltungsreihe "Einspruch! LahrKabarett" ist der Titel Programm!
Hochkarätige deutschsprachige Kabarett-Ensembles und Solo-Kabarettisten verschiedenster Prägung treten auf, die man zum größten Teil auch aus dem Fernsehen kennt.

Die Reihe "Einspruch! LahrKabarett" wird seit einigen Jahren in Kooperation von Kulturamt Lahr und Kulturkreis Lahr e.V. geführt.

Brillantes politisches Kabarett ist Schwerpunkt der Reihe. Daneben wird das Publikum immer wieder mit neuen, ungewöhnlichen, nicht selten auch schrägen Blickwinkeln auf die kleinen, alltäglichen Erfahrungen und Widrigkeiten des Lebens konfrontiert.

Veranstaltungsorte sind: Schlachthof, Stadthalle und Stiftsschaffneikeller.

Aktuelle Veranstaltungen dieser Reihe:

Einspruch! LahrKabarett VOLKMAR STAUB - AUSREDEN

23.09.2022, 20.00 Uhr

Stiftsschaffneikeller
Friedrichstraße 7
77933 Lahr
Veranstalter: KULTURKREIS LAHR e.V.

Das politische Kabarettprogramm „Ausreden“ ist kluge Unterhaltung und ansteckend lächerlich. Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

Nach dem Programm „Lacht kaputt, was Euch kaputt macht“ ist „Ausreden“ die Fortsetzung des Lachfurors gegen die Dummheit und gegen die Machenschaften der Mächtigen. Seitensprünge werden zu Geschäftsreisen, Lobbyismus wird zum harmlosen Gedankenaustausch und Schokoladenmissbrauch wird zur Power-Diät. Ausreden sind allgegenwärtig. Privat wie politisch. Tagespolitisch immer aktuell, aber auch etwas tiefer schürfend, schaut Staub in Politik, Wirtschaft und gesellschaftlichem Alltag den Vollpfosten und -pföstinnen auf die Pfo(s)ten und reflektiert den Stillstand der laufenden Ereignisse. Dabei streift er auch die Ironiederlagen seiner altlinken Generation. „Toking baut mei Tschenereischen“ Das politische Kabarettprogramm „Ausreden“ ist kluge Unterhaltung und ansteckend lächerlich. Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst. Volkmar Staub will sich aber auch selber mal ausreden. Vor Euch. Unsägliches sagbar machen und über Unredliches reden bedeutet eine Satzsuche im Wörtersee. Ob als Song, Gedicht oder satirischer Lauftext. Der „Wortspielphilosoph unter den deutschen Kabarettisten“ (Frankfurter Rundschau) setzt sich ab gegen die ganze Massen-Satierhaltung und Satierquälerei im Fernsehen, wo jeder Gag die Mittel heiligt und fragt sich: Ist diese Welt denn zu fassen? Und wenn, dann mit Worten? Sagts und lächelt gewinnend mit verlorenen Sätzen. Hochaktuell, subversiv und altersböse „Einspruch!“ ist eine Kooperation von Kulturamt Lahr mit Kulturkreis Lahr e.V.

Einspruch! LahrKabarett Matthias Deutschmann - Mephisto-Consulting

02.12.2022, 20.00 Uhr

Stiftsschaffneikeller
Friedrichstraße 7
77933 Lahr
Veranstalter: KULTURKREIS LAHR e.V.

Deutschmann - das ist satirische Wertarbeit, jedes Programm ein Höhepunkt politischen Kabaretts...

Er ist ein echtes Aushängeschild des deutschen Kabaretts. Mit einer einzigartigen Mischung aus viel Witz, einer Menge Tiefgang und dazu eine ordentliche Prise Musikalität begeistert Matthias Deutschmann sein Publikum bereits seit mehreren Jahrzehnten. Matthias Deutschmann – dieser Name steht für intelligentes Kabarett abseits des Mainstreams, für hochklassige Unterhaltung und natürlich für einen Mann, mit großer Bühnenerfahrung, der genau weiß, worauf es ankommt. Mephisto Consulting destilliert den naturtrüben Most der Politik zu einer glasklaren satirischen Quintessenz. Mephisto Consulting bietet hochauflösende Propagandafrüherkennung, robuste Selbstverteidigungstechniken gegen den digitalen Mob und feine Ironie in eigener Sache. „Deutschmann - das ist satirische Wertarbeit, jedes Programm ein Höhepunkt politischen Kabaretts...” Süddeutsche Zeitung „Einspruch!“ ist eine Kooperation von Kulturamt Lahr mit Kulturkreis Lahr e.V.

Einspruch! LahrKabarett Frederic Hormuth - „Jahresrückblick: Wie war‘s für dich?“

13.01.2023, 20.00 Uhr

Stiftsschaffneikeller
Friedrichstraße 7
77933 Lahr
Veranstalter: KULTURKREIS LAHR e.V.

Lachen Sie mit Hormuth, glauben sie keinem der anderen Satiriker - was die erzählen sind nur Fake News.

Alle Jahre wieder ein Jahresrückblick? Ja! Denn es ist jedes Jahr ein neues Jahr, mit dem sich Frederic Hormuth beschäftigt. Frische Skandale, neue Spinner und jede Menge Schwachsinn, der ungefragt in Serie gegangen ist. 12 Monate zwischen La Ola und vierter Welle, die dringend satirisch aufbereitet werden müssen. Mit Haltung, Herz und hammermäßigen Songs am Piano findet Hormuth die lindernden Pointen und die erhellenden Zusammenhänge. Für alle, die davon wenig mitbekommen haben. Und auch für die, die es immer noch nicht glauben können. Lachen Sie mit Hormuth, glauben sie keinem der anderen Satiriker – was die erzählen sind nur Fake News. Frederic Hormuth wurde freiwillig in Mannheim geboren und lebt mittlerweile noch freiwilliger in Heppenheim an der Bergstrasse. Bundesweit ist er mit seinen Soloprogrammen seit Ende der Neunziger auf Kleinkunstbühnen (und Großkunstbühnen… und Bühnen ohne Bühne…) unterwegs. Außerdem ist er als Regisseur, Musiker, Texter, leidenschaftlicher Zuschauer und Konsument von Fruchtsaftschorlen im Kleinkunstbereich tätig. Ausgezeichnet ist er auch, unter anderem als Träger des Kleinkunstpreises des Landes Baden-Württemberg, des Passauer „Scharfrichterbeils“, des Münchner „Kaktus“ und des „Schwarzen Schafes vom Niederrhein“. Er trägt die Preise mit Fassung. „Einspruch!“ ist eine Kooperation von Kulturamt Lahr mit Kulturkreis Lahr e.V.

Einspruch! LahrKabarett Matthias Deutschmann & Volkmar Staub - DIE BADISCHE LÖSUNG (Ein satirisches Planspiel)

05.05.2023, 20.00 Uhr

Stiftsschaffneikeller
Friedrichstraße 7
77933 Lahr
Veranstalter: KULTURKREIS LAHR e.V.

Deutschmann hat die Beraterfirma Mephisto Consulting gegründet und will Staub als „alemannischen Aborigine“ für ein geheimes Pilotprojekt gewinnen.

2023 feiert die Badische Revolution ihren 175ten Geburtstag. Deutschmann hat die Beraterfirma Mephisto Consulting gegründet und will Staub als badisches Original und als „alemannischen Aborigine“ für ein geheimes Pilotprojekt gewinnen. Es trägt den Decknamen „Die Badische Lösung.” Worum geht es? Das Europa der Regionen wird kommen. Aus Deutschland werden deutsche Lande und es gilt die Marke Baden am Markt zu platzieren. Baden hat wirtschaftlich und historisch starke Alleinstellungsmerkmale und damit große Chancen im Europa der Regionen auf eigenen Beinen zu stehen: Zunehmendes mediterranes Klima, 1A–Lage am Oberrhein, der Schwarzwald als klassische Sommerfrische und Sportpark und nicht zu vergessen seine exzellente Gastronomie mit dem Badischen Wein als Flaggschiff. Und es hat eine gescheiterte, aber doch enorm symbadische Revolution im historischen Gepäck. Staub, dem politischen Romantiker und anonymen Hauptstadt-Melancholiker ist die Badische Revolution in Fleisch und Blut über gegangen und man nimmt ihm ab, dass der 1848 an vorderster Front mit dabei war. Vor 50 Jahren war es noch unmöglich mit einer Revolution Sympathiewerbung für Baden zu betreiben. Heute interessiert sich die Schwarzwaldtouristik für das Thema. Schwarzwälder Kirsch und Badische Revolution können sich symbiotisch verbinden und machen die Region zum politisch korrekten Anziehungspunkt für Wirtschaft, Touristik und Zukunftstechnologie. Mephisto Consulting will den Ur-Badener Staub aus der Hauptstadt abziehen und zur indigenen Gallionsfigur für die Baden-Kampagne aufbauen. Los von Berlin, los von Stuttgart! Die Badische Lösung! „Einspruch!“ ist eine Kooperation von Kulturamt Lahr mit Kulturkreis Lahr e.V.

  • Alfons
  • Andreas Rebers
  • Arnim Töpel
  • Arnulf Rating
  • Ars vitalis
  • Barbara Kuster
  • Barbara Ruscher
  • Bruno Jonas
  • Bülent Ceylan
  • Chin Meyer
  • Christian Ehring
  • Christoph Sieber
  • Dieter Hildebrandt
  • Dieter Nuhr
  • Dietrich & Raab
  • Django Asül
  • FaberhaftGuth
  • Frank Lüdecke
  • Franz Hohler
  • Frederic Hormuth
  • Georg Kreisler
  • Georg Schramm
  • Gerd Dudenhöffer
  • Gerhard Polt
  • Hans-Hermann Thielke
  • Heinrich Pachl
  • Henning Venske & Jochen Busse
  • Herkuleskeule Dresden
  • Horst Schroth
  • Joachim Zawischa
  • Jörg Kräuter
  • Josef Hader
  • Kabarett Distel Berlin
  • Kabarett Kneifzange Berlin
  • Leipziger Pfeffermühle
  • Lilia Tetslau
  • Lisa Fitz
  • Luise Kinseher
  • Magdeburger Zwickmühle
  • Martin Wangler
  • Mathias Richling
  • Matthias Deutschmann
  • Nessi Tausendschön
  • Richard Rogler
  • Robert Griess
  • Rolf Miller
  • Schlachtplatte
  • Simone Solga
  • Thilo Seibel
  • Thomas C. Breuer
  • Thomas Freitag
  • Tina Teubner
  • Urban Priol
  • Uta Rotermund
  • Volker Pispers
  • Volkmar Staub
  • Werner Koczwara
  • Wilfried Schmickler