LahrBoulevard

Bekannte und beliebte Darsteller zeigen in pointenreichen, teils auch gefühlvoll-romantischen Stücken absolute Bestleistung. Die Reihe läuft in Kooperation mit der Volksbank Lahr.

Weitere Informationen gibt es unter Reihen-Abonnements Abo B.

Aktuelle Veranstaltungen dieser Reihe:

LahrBoulevard Willkommen im Hotel Mama

Ticket-Icon mit Verlinkung zum Ticket-KaufTickets

08.03.2024, 20.00 Uhr

Parktheater
Kaiserstraße 107
77933 Lahr
07821/950210

Komödie nach dem Kinofilm von Héctor Cabello Reyes und Éric Lavaine
Mit Kerstin Fernström, Anja Klawun, Eva Wittenzellner, u.a.

Bei Stephanie läuft es nicht rund. Der frisch gekündigten Architektin mit heftig pubertierendem Sohn bleibt nichts anderes übrig, als mit Sack und Pack zurück zur Mutter zu ziehen. Doch das erneute Zusammenleben mit ihrer Tochter gestaltet sich auch für Mutter Jaqueline alles andere als harmonisch. Eine Engelsgeduld wird beiden abverlangt, um die über Jahre eingefahrenen Gewohnheiten und Macken der anderen zu ertragen. Und da sind auch noch die streng geheimen Hochzeitspläne von Mutter Jaqueline und ihrer Affäre, dem Nachbarn Jean! So muss sich Jaqueline ständig Ausreden einfallen lassen, wenn sie ihren Jean treffen will. Ein Zustand, der von Stephanie prompt als erste Anzeichen geistiger Verwirrung interpretiert wird. So kann es nicht weitergehen, findet Jaqueline, und beschließt, ihre Familie zu einem großen Abendessen einzuladen. Das hat schließlich immer geholfen … oder? Die französische „Feelgood-Komödie“ mit Kerstin Fernström und Anja Klawun in den Hauptrollen feierte im Februar 2023 Premiere. Klawun stand und steht als „Molly Sweeney“, „Die Päpstin“, „Katharina von Bora“, „Wanderhure“, „Hildegard von Bingen“ und „Marie Curie“ auf der Bühne. Ihre wichtigsten Stationen auf der Leinwand waren „Shoppen“, „Obendrüber da schneit es“, „Was im Leben zählt“, „Alles Chefsache“. Aber auch in Serien wie, „Hubert und Staller“, „Rosenheim Cops“, „Frühling“, „SOKO München“, „SOKO Köln“, „Um Himmels Willen“ und vielen mehr ist Anja Klawun regelmäßig vertreten.

Regie: Thomas Luft
theaterlust produktions GmbH

Die Reihe LahrBoulevard wird gefördert von der Volksbank Lahr eG.

LahrBoulevard Spatz und Engel

Ticket-Icon mit Verlinkung zum Ticket-KaufTickets

20.04.2024, 20.00 Uhr

Parktheater
Kaiserstraße 107
77933 Lahr
07821/950210

Schauspiel mit Musik von Daniel Große Boymann
und Thomas Kahry
Mit Heleen Joor, Susanne Rader, Arzu Ermen, Steffen Wilhelm u. a.

Edith Piaf, der „Spatz von Paris“, und Marlene Dietrich, der „blaue Engel“, begegnen sich 1948 erstmals in New York. Die beiden Frauen, die gegensätzlicher nicht sein könnten, verbindet fortan eine ungewöhnliche und intensive Freundschaft. Marlene Dietrich ist der größte Star, den Deutschland je hervorgebracht hat, und wird 91 Jahre alt. Edith Piaf stirbt 1963 mit gerade einmal 47 Jahren. Frankreich fällt in Staatstrauer, 40.000 Menschen folgen ihrem Sarg. Belegt ist, dass Marlene Dietrich der Piaf zu Lebzeiten ein wertvolles Goldkreuz geschenkt hat. Sie trug es bei ihrer ersten Hochzeit 1952, bei der die Dietrich Trauzeugin war, sowie bei ihrem legendären Comeback 1960 im Pariser Olympia. Was es damit sonst noch auf sich hat sowie einige weitere Geheimnisse werden in „Spatz und Engel“ gelüftet. Diese musikalische Hommage lädt das Publikum mit wunderbaren Songs, populären Hits und weniger bekannten Kostbarkeiten ein, auf den Spuren von Edith Piaf und Marlene Dietrich zu wandeln. Mit „La vie en rose“, „Frag nicht, warum ich gehe“, „Milord“ oder „Non, je ne regrette rien“ und vielen weiteren live präsentierten, klassischen Chansons voller Eleganz, Leidenschaft und Melancholie wird die Geschichte raffiniert weitererzählt. „Spatz und Engel“ wurde für den INTHEGA-Preis „Die Neuberin“ 2022 nominiert.

Regie: Daniel Große Boymann
Tournee-Theater Thespiskarren

Die Reihe LahrBoulevard wird gefördert von der Volksbank Lahr eG.