Ein Mann im Portrait vor einem grauen Hintergrund
© Guido Werner

Einspruch! LahrKabarett

In der Veranstaltungsreihe "Einspruch! LahrKabarett" ist der Titel Programm!
Hochkarätige deutschsprachige Kabarett-Ensembles und Solo-Kabarettisten verschiedenster Prägung treten auf, die man zum größten Teil auch aus dem Fernsehen kennt.

Die Reihe "Einspruch! LahrKabarett" wird seit einigen Jahren in Kooperation von Kulturamt Lahr und Kulturkreis Lahr e.V. geführt.

Brillantes politisches Kabarett ist Schwerpunkt der Reihe. Daneben wird das Publikum immer wieder mit neuen, ungewöhnlichen, nicht selten auch schrägen Blickwinkeln auf die kleinen, alltäglichen Erfahrungen und Widrigkeiten des Lebens konfrontiert.

Veranstaltungsorte sind: Schlachthof, Stadthalle und Stiftsschaffneikeller.

Weitere Informationen im Flyer "Einspruch! LahrKabarett".

Aktuelle Veranstaltungen dieser Reihe:

Einspruch! LahrKabarett Uli Masuth - Mein Leben als ICH

24.11.2018, 20:00

Stiftsschaffneikeller
Friedrichstraße 7
77933 Lahr
Veranstalter: KULTURKREIS LAHR e.V.

Politisches Kabarett mit Uli Masuth.

Jeder für sich, Gott für uns alle – ist ein geflügeltes Wort, das den ganz normalen Egoismus unter dem großen Himmelszelt beschreibt: Jeder kümmert sich um seinen eigenen Kram und der liebe Gott ist für das große Ganze zuständig. Ob das die Welt zusammenhält? Denn wo Religion früher für viele Menschen Teil der Lösung war, wird sie heute für die Menschheit oftmals zum Problem. Wo es früher Gebote und Verbote gab, gibt es heute Optionen – und zwar jede Menge. Kein Wunder, dass Mensch sich Fragen stellt wie: Wohin will ich eigentlich? Denn das wissen wir offenbar immer weniger, sind dafür aber – dank unseres rasanten Lebensstils – immer schneller da. Fragen wie: Welche Rolle spiele ich eigentlich in meinem Leben? Eine Hauptrolle? Eine Nebenrolle? Gar keine Rolle? Wer will das schon, keine Rolle spielen? Sind deshalb so viele Menschen völlig von der Rolle? Was ist los in einer Zeit, in der sich die Menschen ständig selbst fotografieren und die Überhöhung des eigenen Ichs stetig zunimmt? Und das nicht nur im Netz. Womit hier keineswegs auf Figuren wie Donald Trump angespielt werden soll. Wie gut, dass Uli Masuth Meister des rabenschwarzen Humors ist, der natürlich auch die Schwächen des Gutmenschentums bloßlegt und gewaltig gegen den Strich bürsten kann. Mit Masuth als „schwarzem Ritter“ lässt sich Licht ins egozentrische Verwirrungsdunkel bringen… Ein Kabarett-Abend mit Musik, ohne Gesang, politisch. „Einspruch!“ ist eine Kooperation von Kulturamt Lahr und Kulturkreis Lahr e.V.

Einspruch! LahrKabarett Alfons - jetzt noch deutscherer

Tickets

08.12.2018, 20.00 Uhr

Parktheater (ehem. Stadthalle)
Kaiserstraße 107
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr

Theater, Tiefgang, Trainingsjacke

Ein einzelner Brief bringt ganz schön Chaos ins Leben von Alfons. Der Inhalt: „Sie leben schon sehr lange in Deutschland - möchten Sie deutscher Staatsbürger werden?“ Alfons, der sich diese Frage noch nie gestellt hat, schaut erstmal nach dem Haken. „Vielleicht steht da ja, Deutschsein ist im ersten Jahr kostenlos, aber dann…“ Aber nichts, kein Kleingedrucktes, keine Werbung, nur offizielle Amtspost. Deutscher werden - warum eigentlich nicht? Aber: Franzose UND Deutscher, das ist ein Widerspruch in sich: Deutsche sind diszipliniert, pünktlich und effizient - Franzosen sind… normal! Bei Alfons aber ist auf einmal nichts mehr normal: Gerade noch war man erfolgreicher rasender Reporter mit Trainingsjacke und Puschelmikro, und plötzlich gerät alles aus dem Gleichgewicht… In „Jetzt noch deutscherer“ erzählt Alfons die Geschichte seiner Deutschwerdung, von den sonnigen Kindheitstagen in Frankreich bis hin zum betörend samtigen Grau deutscher Amtsstuben. Begleitet wird er dabei von der charmanten Sängerin Julia Schilinski. Ein Abend mit anhaltenden Nachwirkungen: Wärme im Herzen – und Kater in den Lachmuskeln. „Einspruch! ist eine Kooperation von Kulturamt Lahr und Kulturkreis Lahr Samedi 8.12.18, 20h, Parktheater (anciennement Stadthalle) ALFONS - Jetzt noch deutscherer Café-théâtre Une simple lettre vient bouleverser la vie d’Alfons. Son contenu : « Cela fait très longtemps que vous vivez en Allemagne. Auriez-vous envie d’obtenir la nationalité allemande ? » Devenir allemand, pourquoi pas, en fait ? Mais être allemand ET français, c’est antinomique : les Allemands sont disciplinés, ponctuels, efficaces, et les Français sont... normaux. Dans « Jetzt noch deutscherer », Alfons nous raconte comment il devient allemand. Il est accompagné par la charmante chanteuse Julia Schilinski.

Einspruch! LahrKabarett Marlies Blume - Ohne Dich fehlt dir was

11.01.2019, 20:00

Stiftsschaffneikeller
Friedrichstraße 7
77933 Lahr
Veranstalter: KULTURKREIS LAHR e.V.

Kabarett von und mit Heike Sauer

Vielleicht kennt der ein oder andere Gast aus dem Publikum das Gefühl, sich selbst abhanden zu kommen? Trotz intensiver Suche findet er sich nicht wieder. Er rennt wie ein Hase, ohne zu wissen, wie der Hase läuft? Er kämpft mit den Untiefen des Lebens und dem täglichen Wahnsinn. Willkommen in Marlies’ Welt! Statt im Internet nach Antworten zu suchen, spurt Marlies Blume ganz in sich selbst hinein. Sie stellt alles in Frage und (sich) auf den Kopf – schließlich wird klar, dass sie ihr Leben ändern muss. Marlies Blume wird menschliches Wachstum wichtiger als Wirtschaftswachstum. Sie stellt das Bruttosozialgluck über das Bruttosozialprodukt. Sie ist überzeugt, dass jeder Mensch einzig und nicht artig sein sollte. Und das muss raus! Achtung: In einem Abend mit Marlies Blume steckt viel mehr, als es den rosaroten Anschein hat. Gedankliche Nachwirkungen sind nicht auszuschließen! Die Kabarettistin hat etwas zu sagen – und das will auch gesagt sein. Und zwar immer oberhalb der Gürtellinie und nicht auf Kosten anderer – mit Kopf, Herz, Hand und Fuß. Veranstalter: Kulturkreis Lahr e. V. „Einspruch!“ ist eine Kooperation von Kulturamt Lahr und Kulturkreis Lahr.

Einspruch! LahrKabarett Schlachtplatte - Die Jahresendabrechnung 2018

Tickets

03.02.2019, 19.00 Uhr

Schlachthof
Dreyspringstraße 16
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr

Die 11. Ausgabe der Jahresendabrechnung in Lahr

Ensemble-Kabarett mit Robert Griess, Nils Heinrich, Sebastian Schnoy und Lisa Catena Vom sarkastischen Stand-up-Monolog bis zur satirischen Massenszene, vom sozialkritischen Song bis zum spaßigen Sketch – ein einzigartiges Kabarett-Ensemble serviert dem Publikum alles, was es für ein zünftiges Schlachtfest braucht. Die «Schlachtplatte» gastiert auch im Jahr 2019 wieder im Lahrer Schlachthof. Der Kölner Kabarettist Robert Griess schart jedes Jahr aufs Neue vier Kabarett-KollegInnen um sich, um als Ensemble dem vergangenen Jahr einen gebührenden Kehraus zu garantieren. Jeder der Künstler ist für sich schon ein Komik-Knaller am Humorstandort Deutschland – als Ensemble sind sie mehr als nur die Summe ihrer Einzeltalente. Robert Griess hat laut Kölner Stadt-Anzeiger „die schnellste und frechste Klappe von Köln“ und organisiert seit über 10 Jahren die Schlachtplatte in jährlich wechselnder Besetzung. Lisa Catena sorgt als hochkomische, politische Kabarettistin aus der Schweiz für die weibliche Perspektive in der Show. Sebastian Schnoy vereint historisches Wissen mit aktueller Hochkomik und zieht passende und unpassende Parallelen. Nils Heinrich ist ein wunderbar lustiger Vogel, dessen Denken keine Grenzen kennt. Zusammen sind sie „das Kabarettistische Quartett“ der deutschen Kleinkunst-Szene! Das Publikum darf sich auf eine aktuelle «Jahresendabrechnung» freuen – von Trump bis zur neuen Regierung, von Exportrekord bis Pflegenotstand, von Syrien bis Sachsen – und das alles auf höchstem, intelligentem Niveau. „Einspruch" ist eine Kooperation von Kulturamt Lahr und Kulturkreis Lahr

Einspruch! LahrKabarett Lutz von Rosenberg-Lipinsky

23.02.2019, 20:00

Stiftsschaffneikeller
Friedrichstraße 7
77933 Lahr
Veranstalter: KULTURKREIS LAHR e.V.

Wir werden alle sterben!! – Panik für Anfänger

Deutschland ist in Aufruhr - jeden Morgen dieselbe Frage: Worüber regen wir uns heute auf? Fluchtlinge oder Aldi-Toast? Politiker oder öffentliche Verkehrsmittel? Die Zeitung selbst oder über dieses Internet? Die öffentliche Panik ist groß – und wächst stetig. Angeblich ernähren wir uns falsch, werden aber auch immer alter. Angeblich werden wir immer älter, aber sterben auch aus. Angeblich sterben wir aus – aber wir sollen trotzdem vorher noch die Umwelt retten. Viele Menschen sind von den zahlreichen Panikangeboten überfordert. Lutz von Rosenberg Lipinsky aber kann helfen: Als „Deutschlands lustigster Seelsorger“ spricht er seinem Publikum Mut zu und gibt ihm Halt. Er stellt die Politik zur Rede und deren Polemik bloß, die die Menschheit trostlos in Schrecken versetzen will. Denn Angst ist kein Zustand – es ist eine Methode. Veranstalter: Kulturkreis Lahr e. V. „Einspruch!“ ist eine Kooperation von Kulturamt Lahr und Kulturkreis Lahr.

Einspruch! LahrKabarett Betreutes Denken - Herkuleskeule Dresden

Tickets

01.03.2019, 20.00 Uhr

Schlachthof
Dreyspringstraße 16
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr

Kabarett
Mit Nancy Spiller und Alexander Pluquett
Regie: Mario Grünewald; Piano: Thomas Wand

„Dazu sach ich gar nüscht mehr, sonst wersch noch blede!“ sagt der Sachse. Aber die Herkuleskeule sagt schon wieder was. Eine Zeitung nannte das mal „Intelligent geblödelter Scharfsinn“. In ihrem aktuellen Programm „Betreutes Denken“ fragen Nancy Spiller und Alexander Pluquett einmal nach, wer denn noch durchsieht im Informationsmüll von Tagesschau und Fake-News, im Nebel von Twitter und alternativen Fakten. Sie versuchen, eine Schneise durch den Wahnsinn unserer Zeit zu schlagen, und je lauter lachend sie das tun, umso ernster meinen sie es. Die Programme der Keule aus Dresden sind bekannt als ein Wechselbad aus grimmiger Provokation und lautem Vergnügen für Kopf und Bauch. Nancy Spiller ist eine Füchsin. Bei ihr muss man aufpassen, sonst hat man ganz schnell eine Pointe sitzen, ohne es zu merken. Und weil das Publikum sich sowieso schon immer über sie scheckig lacht, geht die Füchsin nun an der Herkuleskeule auf Pointenjagd. Der Tänzer, Trompeter und Lehrer Alexander Pluquett merkte ziemlich schnell, dass sich die Schüler von ihm nicht belehren ließen, sondern lieber über ihn lachten. Also wurde er kurzerhand noch Schauspieler und Kabarettist. Nach seinem Lachefeldzug beim „duo ZAHLTAG“ und den Berliner Stachelschweinen sucht er nun bei der Herkuleskeule seinen Frieden. „Einspruch! ist eine Kooperation von Kulturamt Lahr und Kulturkreis Lahr

Einspruch! LahrKabarett Deja Vu - Gerd Dudenhöffer spielt Heinz Becker

11.04.2019, 20.00 Uhr

Parktheater (ehem. Stadthalle)
Kaiserstraße 107
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr

Kabarett
Gerd Dudenhöffer spielt aus 30 Jahren Heinz Becker-Programmen

Kennen Sie das nicht auch? Da passiert Ihnen etwas und Sie denken sich: Das habe ich doch schon einmal erlebt!? Die Psychologie spricht hier von einem Déjà vu, zu Deutsch: schon gesehen. Genau so heißt das neue Programm des Kabarettisten Gerd Dudenhöffer alias Heinz Becker. Und tatsächlich wird sich der aufmerksame Zuschauer sagen: Déjà vu – schon gesehen! Denn Dudenhöffer, seit nunmehr über 30 Jahren als Heinz Becker auf der Bühne, hat in seinen bislang 16 Programmen geblättert und die Highlights herausgepickt. Doch ein Herunterleiern von alten Pointen ist «DEJA VU» keineswegs: Dudenhöffer legt einmal mehr den Finger auf die Wunden der Gesellschaft und zeigt, wie sich Geschichten wiederholen und sich Geschichte zu wiederholen droht. Gerade aus dem Blickwinkel des engstirnigen Spießbürgers alias Heinz Becker, den das Publikum so gerne belächelt, liefert der Kabarettist bittersüße An- und Einsichten, die beweisen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt – und umgekehrt. Nicht umsonst erfreuen sich Fernsehaufzeichnungen vergangener Dudenhöffer-Programme immer wieder großer Beliebtheit. Gerd Dudenhöffer steht seit 1985 auf der Bühne. Er spielte seitdem 17 Bühnenprogramme und ein Theaterstück. Im Fernsehen war er zwischen 1992 und 2004 mit 42 Folgen in der „Familie Heinz Becker“ zu sehen. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen – unter anderem den deutschen Comedypreis 2004. „Einspruch! Lahr Kabarett“ ist eine Kooperation von Kulturamt Lahr und Kulturkreis Lahr

  • Alfons
  • Andreas Rebers
  • Arnim Töpel
  • Arnulf Rating
  • Ars vitalis
  • Barbara Kuster
  • Barbara Ruscher
  • Bruno Jonas
  • Bülent Ceylan
  • Chin Meyer
  • Christian Ehring
  • Christoph Sieber
  • Dieter Hildebrandt
  • Dieter Nuhr
  • Dietrich & Raab
  • Django Asül
  • FaberhaftGuth
  • Frank Lüdecke
  • Franz Hohler
  • Frederic Hormuth
  • Georg Kreisler
  • Georg Schramm
  • Gerd Dudenhöffer
  • Gerhard Polt
  • Hans-Hermann Thielke
  • Heinrich Pachl
  • Henning Venske & Jochen Busse
  • Herkuleskeule Dresden
  • Horst Schroth
  • Joachim Zawischa
  • Jörg Kräuter
  • Josef Hader
  • Kabarett Distel Berlin
  • Kabarett Kneifzange Berlin
  • Leipziger Pfeffermühle
  • Lilia Tetslau
  • Lisa Fitz
  • Luise Kinseher
  • Magdeburger Zwickmühle
  • Martin Wangler
  • Mathias Richling
  • Matthias Deutschmann
  • Nessi Tausendschön
  • Richard Rogler
  • Robert Griess
  • Rolf Miller
  • Schlachtplatte
  • Simone Solga
  • Thilo Seibel
  • Thomas C. Breuer
  • Thomas Freitag
  • Tina Teubner
  • Urban Priol
  • Uta Rotermund
  • Volker Pispers
  • Volkmar Staub
  • Werner Koczwara
  • Wilfried Schmickler