Puppenparade Lahr, Puppentheater Gugelhupf, Kasper

PuppenParade Ortenau

Das grüne Fantasiewesen Madame Pompadour blickt in die Kamera während der Puppenspieler als englischer Sir verkleidet der Reiter ist.
Am 30.03.2019 in Lahr zu Gast: die eigenwillige Madame Pompadour und ihr Reiter Sir Engadin
Die PuppenParade 2019 findet von Samstag, 23. März bis Sonntag, 14. April 2019 statt.
Mit einer großen Bandbreite der Figuren-Spielarten zieht sie jährlich tausende Figurentheater-Fans nach Lahr und bietet alles, was große und kleine Menschen begeistert:
  • Open-Air-Veranstaltungen für die ganze Familie mit Walk-Acts, Straßentheater und einer mobilen Figurentheaterbühne.
  • Highlights mit Groß- und Handpuppen, sowie Figurenobjekttheater im Abendprogramm für Jugendliche und Erwachsene.
  • Kindervorstellungen verschiedenster Spielart vom traditionellen Kaspertheater über Marionettenspiel bis zum Figurenschattentheater finden am Nachmittag und Vormittag statt. Einige bieten sich besonders für Schulklassen und Kindergartengruppen an.

Weitere Infos gibt es unter www.puppenparade.de.

Aktuelle Veranstaltungen dieser Reihe:

PuppenParade ORTENAU Habbe & Meik - The Best

Tickets

23.03.2019, 20.00 Uhr

Schlachthof
Dreyspringstraße 16
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr

Masken, die „wahrer“ sind als das Leben, eine meisterhafte Dramaturgie und unglaubliche Körperbeherrschung!

Habbe & Meik ziehen ein Publikum jeden Lebensalters in ihren Bann! Die beiden bilden das grandiose Duo der visuellen Comedy und des virtuosen Maskentheaters. International mit zahlreichen Preisen geehrt, verzaubern sie mit umwerfender Komik, präzise beobachtend und emotional bewegend. „Mit ihren fantasievollen Masken, beeindruckender Körperpräzision, viel Slapstick und Musik, aber ohne ein Wort zu verlieren, überzeugten Habbe & Meik die Jury. Die beiden diplomierten Pantomimen boten mit ihrer „La Grande Comedy des Masques eine Clownshow der Extraklasse und Akrobatik in Perfektion,“ so die Begründung für die Vergabe des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2018, zu deren Gewinnern sie gehören. Die Nischenkunst von Hartmut Ehrenfeld und Michael Aufenfehn ist großartig und berührt, die Szenen sind künstlerisch perfekt überlegt und umgesetzt. Ihr Spiel ist authentisch, glaubwürdig und höchst unterhaltsam, da gibt es weder Generations- noch Sprachbarrieren. Das Duo braucht keine Worte, um Menschen und Situationen subtil und treffend zu beschreiben und zu charakterisieren. Und wenn sie ihre Musikinstrumente und ihre Akrobatik mit ins Spiel bringen, dann ist die Begeisterung des Publikums kaum noch zu bremsen. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der PuppenParade Ortenau statt.

PuppenParade ORTENAU Rumpelstilzchen

Tickets

24.03.2019, 15.00 Uhr

Schlachthof
Dreyspringstraße 16
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr

Frei nach den Brüdern Grimm von der Wolfsburger Figurentheater Compagnie

“Ach wie gut das niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß“…. So singt der bekannteste Kobold der Grimmschen Märchenwelt, während er um sein Lagerfeuer tanzt. Er freut sich auf den Besuch bei der Königin, die ja eigentlich eine Müllerstochter ist, um seine versprochene Belohnung abzuholen. Soviel sei verraten: Die Belohnung besteht nicht aus Gold! Um welche Belohnung es geht und warum Gold trotzdem eine große Rolle spielt, erfahren alle am Ende dieses bunten Abenteuers. Die Inszenierung im Rahmen der PuppenParade Ortenau zeigt spielerisch und mit Charme, wie die kluge Müllerstochter ihr Leben selbst in die Hand nimmt. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der PuppenParade Ortenau statt. Geeignet für alle Menschen ab 4 Jahre. Dauer: 45 Minuten

PuppenParade ORTENAU Dr. Brumms tollkühnes Abenteuer

Tickets

25.03.2019, 15.00 Uhr

Schlachthof
Dreyspringstraße 16
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr

Aufführung der Wolfsburger Figurentheater Compagnie nach den Bilderbüchern von Daniel Napp

Dr. Brumm und sein Goldfisch Pottwal haben es sich vor dem Fernseher gemütlich gemacht. Sie wollen das Fußballspiel sehen. Kurz vor dem ersten Tor ist der Bildschirm plötzlich schwarz. Wo sind die Fußballspieler hin? Tonnerwetter! Dr. Brumm geht auf die Suche. Er entdeckt eine gelbe Schnur am Fernseher, die in der Wand verschwindet. Na klar, denkt Dr. Brumm, hier sind bestimmt die Fußballspieler rausgelaufen! Also, der Schnur hinterher bis aufs Dach, zum Mast, zur großen Tanne. Nach einigen Umwegen landen Dr. Brumm und der Goldfisch bei den Bibern vom E-Werk. Von diesen flinken, lustigen Gesellen erfährt Dr. Brumm endlich, wo die Fußballspieler sind. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der PuppenParade Ortenau statt. Geeignet für alle Menschen ab 4 Jahre. Dauer: 45 Minuten

PuppenParade ORTENAU Frau Holle

Tickets

27.03.2019, 15.00 Uhr

Pflugsaal, Haus zum Pflug
Kaiserstraße 41
77933 Lahr
Veranstalter: Kinder- und Jugendbüro

Im Rahmen der Puppenparade Ortenau 2019 spielt das Hohenloher Figurentheater das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm "Frau Holle".

Zwei Mädchen – beide heißen Marie – leben bei einer Witwe. Die eine ist die Stieftochter und muss alle Arbeit im Haushalt tun. Die andere ist die leibliche Tochter und wird verwöhnt. Als eines Tages der fleißigen Marie die Spindel in einen Brunnen fällt, zwingt die Stiefmutter sie, hinterher zu springen und sie wieder zu holen. Marie, in ihrer Not und aus Angst vor Bestrafung folgt dem Befehl und findet sich unversehens auf einer Blumenwiese wieder. Offenbar ist es ein Zauberland; sprechende Brote und ein sprechender Apfelbaum brauchen ihre Hilfe, und in einem Haus wohnt Frau Holle. Die nimmt sie auf und überträgt ihr die Arbeit im Hause. Besonders muss sie sich um das Ausschütteln der Betten kümmern, denn nur wenn dies regelmäßig geschieht, schneit es auf der Erde. Marie hilft der Alten. Nach einem Jahr ist ihre Zeit bei Frau Holle um. Sie verlässt sie durch ein Tor und wird mit Gold überschüttet. Zuhause angekommen will die Stiefmutter nun auch die faule Marie mit dem Goldregen bedacht wissen...

PuppenParade ORTENAU Frau Holle

Tickets

27.03.2019, 10.00 Uhr

Pflugsaal, Haus zum Pflug
Kaiserstraße 41
77933 Lahr
Veranstalter: Kinder- und Jugendbüro

Im Rahmen der Puppenparade Ortenau 2019 spielt das Hohenloher Figurentheater das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm "Frau Holle".

Zwei Mädchen – beide heißen Marie – leben bei einer Witwe. Die eine ist die Stieftochter und muss alle Arbeit im Haushalt tun. Die andere ist die leibliche Tochter und wird verwöhnt. Als eines Tages der fleißigen Marie die Spindel in einen Brunnen fällt, zwingt die Stiefmutter sie, hinterher zu springen und sie wieder zu holen. Marie, in ihrer Not und aus Angst vor Bestrafung folgt dem Befehl und findet sich unversehens auf einer Blumenwiese wieder. Offenbar ist es ein Zauberland; sprechende Brote und ein sprechender Apfelbaum brauchen ihre Hilfe, und in einem Haus wohnt Frau Holle. Die nimmt sie auf und überträgt ihr die Arbeit im Hause. Besonders muss sie sich um das Ausschütteln der Betten kümmern, denn nur wenn dies regelmäßig geschieht, schneit es auf der Erde. Marie hilft der Alten. Nach einem Jahr ist ihre Zeit bei Frau Holle um. Sie verlässt sie durch ein Tor und wird mit Gold überschüttet. Zuhause angekommen will die Stiefmutter nun auch die faule Marie mit dem Goldregen bedacht wissen...

PuppenParade ORTENAU Hase und Igel

Tickets

29.03.2019, 10.00 Uhr

Schlachthof
Dreyspringstraße 16
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr

Aufführung nach dem Märchen der Brüder Grimm
Moussong Theater, Stadtbergen

Flatterchen, das Huhn und Heimchen, die Grille sind fassungslos: Kurz vor dem großen Kohlfest wirft Igel Igelsen seine Gärtnerschürze hin und überlässt dem neuen Nachbarn – einem verfressenen Hasen – seinen Kohlgarten! Hinterlistig hatte der Hase den arglosen Igel hereingelegt und in ihm das Gefühl gegeben, nur ausgenützt zu werden. Also macht sich Igel Igelsen auf die Suche nach dem Schlaraffenland. Er findet jedoch nur Mühsal – aber auch eine energische Igelin, die ihm den Kopf zurechtrückt und den Schwindel entlarvt. Doch zu spät: Sein schöner Garten ist kahl gefressen, und mittendrin lümmelt sich der dreiste Betrüger. Der Wettkampf beginnt. Ein Theaterstück über Verblendung und Verführung, in dem Witz und Verstand schließlich den scheinbar übermächtigen Gegner besiegen. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der PuppenParade Ortenau statt. Geeignet für Kinder von 5 Jahren bis 12 Jahren Dauer: 50 Minuten

PuppenParade ORTENAU Open-Air-Tag in Lahr

30.03.2019, 10.00 - 13:30 Uhr

Lahrer Innenstadt
Lahrer Innenstadt
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr mit freundlicher Unterstützung der Werbegemeinschaft Lahr

Erleben Sie die PuppenParade Ortenau 2019 unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt in Lahr.

Mit dabei sind das Buchfink-Theater mit dem kleinen, wilden Drachen "Drako" und der eigenwilligen "Madame Pompadour" als Walk-Act, der Kiepenkasper erfreut Groß und Klein mit seinen Geschichten, die HÖR- und SCHAUbühne zeigt das zauberhafte und kuriose Stück "Der Vogel des Monsieur Prévert" und "Harald geht ab!" zeigt noch einmal sein schräges Verwandlungsspiel. Das Kinder- und Jugendbüro baut am Storchenturm die beliebte Puppenwerkstatt zum Selber machen und Ausprobieren auf. Von Beginn an wird die PuppenParade von den Sparkassen in der Ortenau und von der Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau unterstützt. In Lahr profitiert das Open-Air-Angebot von der Unterstützung der Werbegemeinschaft Lahr und seit vielen Jahren gehört der Kulturkreis Lahr zu den Mitveranstaltern der PuppenParade Ortenau.

PuppenParade ORTENAU Peter Moreno - BauchComedy - Lachen ist Programm!

Tickets

30.03.2019, 20.00 Uhr

Stiftsschaffneikeller
Friedrichstraße 7
77933 Lahr
Veranstalter: KULTURKREIS LAHR e.V.

Peter Moreno ist weltweit einer der besten Bauchredner.

Bei Morenos neuer Solo­show „BauchComedy - Lachen ist Programm!“ werden Ihre Lachmuskeln schreien vor Glück! Bereits in zahlreichen TV-Auftritten stellte der Mann mit den 30 (!) Bauchstimmen sein außergewöhnliches Talent unter Beweis. Erleben Sie die Kunst des Bauchredens neu und unerwartet anders! Sein Bauchrednerstil ist weltweit unverkennbar und einzigartig – die Show ist vielfältig, innovativ und abwechslungsreich. Der Mann mit dem lebhaften Charme und den vielen unterschiedlichen Stimmen ist ein wahres Improvisationstalent. Dabei scheint Morenos Stimmakrobatik keine Grenzen zu kennen. Während er gemütlich trinkt und raucht, trällert die Banane „Ilse“ munter ein Lied auf dem Tisch liegend vor sich hin. Schon mal ein quasselndes aberwitziges Jackett gesehen? Nein! Bei dieser Comedy-Bauchrednershow ist auch das möglich. Fröhlich geht es weiter, wenn Floh „Charly“ seine Artistik zeigt oder ein Teebeutel den Zuschauern Tränen vor Lachen in die Augen treibt. Nicht zu vergessen ein freches Kerlchen namens „Klein-Dieter“, das aus der Hand von Peter Moreno entsteht oder die Karikatur, die wie von Geisterhand die Augen und den Mund bewegt und spricht. Einfach verblüffend, wie Moreno aus einfachen Haushaltsgegenständen das irre Schwein „Anton“ entstehen lässt. Und natürlich darf Frosch „Kuno“, ein großer Freund der holden Weiblichkeit, nicht fehlen, den der Künstler aus einem Seidentuch kreiert. Viele weitere Überraschungen mit spektakulären Effekten und Requisiten warten auf Sie. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der PuppenParade Ortenau statt.

PuppenParade ORTENAU A-E-I-O-U – raus bist du!

01.04.2019, 15.00 Uhr

Mediathek
Kaiserstraße 41
77933 Lahr
07821 918-217

Sprachspielerische Kurzgeschichten -
Erzähltheater mit Figuren mit dem Artisjok Theater Anke Scholz

Fünf kurze Geschichten um die Vokale, nach Texten von Franz Fühmann, Ernst Jandl und anderen bekannten Dichtern, mit immer neuen Helden – und doch gehören alle zusammen. Aber welche Geschichte wird zuerst erzählt? Entscheidet das Glücksrad? Oder das Publikum? Oder das Alphabet, oder ganz allein der Augenblick? In den Hauptrollen treten auf: Rhabarberbarbara, die ausgezeichneten Rhabarberkuchen backt, die Schneeseekleerehfee, die das Zehendrehen über alles liebt, eine Igelfamilie mit den Eltern Isidor und Isolde und den Adoptivkindern Itzi, Bini, Tini und Mini, Ottos Mops, der nicht nur trotzt, und Uhu Ulrich, vor dem am Urlaubsstrand ein ungewöhnliches U-Boot auftaucht … Eine Veranstaltung für Kinder ab 5 Jahren im Rahmen der Puppenparade Ortenau 2019

PuppenParade ORTENAU Der kleine Ritter Trenk - marotte Figurentheater

Tickets

04.04.2019, 09.00 Uhr

Stiftsschaffneikeller
Friedrichstraße 7
77933 Lahr
Veranstalter: KULTURKREIS LAHR e.V.

PuppenParade Ortenau Kinderprogramm

Trenk vom Tausendschlag ist tapfer und schlau. Als armer Bauernjunge bricht er auf, als ruhmreicher Ritter kommt er zurück. Er kämpft gegen Ungerechtigkeit und für sein Glück. Er lernt die Welt kennen und seine eigene Angst. Er trifft gefährliche Gegner und findet echte Freunde. Und am Ende zieht er sogar gegen den Drachen ins Feld! Trenk ist ein armer Bauernjunge, der wie seine Eltern, seine Schwester und sein Schweinchen Leibeigener eines bösen Ritters ist, also diesem gehört. Damit das nicht so bleibt und er und seine Familie frei leben können, zieht er in die Stadt. Dort trifft er einen adeligen Angsthasen, an dessen Stelle er Knappe auf einer Burg wird. Dort besteht er mit dem Mädchen Thekla mutig viele Abenteuer. In der Regie von Friederike Krahl spielen jetzt in dem marotte Figurentheater Claudia Olma und Carsten Dittrich mit vielen Figuren und Bühnenbildern (die Ausstattung ist von Mathias Hänsel) diese spannende Geschichte. Wie immer bei den marotten sprüht das Spiel nur so von tollen Einfällen. Der Text ist mit seinen vielen Anspielungen auch wieder sehr witzig. Das Spiel als Spiel ist leicht zu durchschauen. Doch gerade durch die große Zahl an Figuren und Bildern werden alle Zuschauer von der Geschichte gefesselt. Es ist vorzügliches Figurentheater, ja, aber irgendwie auch ganz großes Kino. Die Rheinpfalz Ensemble: marotte Figurentheater, nach dem Kinderbuch von Kirsten Boie Diese Veranstaltung findet im Rahmen der PuppenParade Ortenau statt.

PuppenParade ORTENAU Der kleine Ritter Trenk - marotte Figurentheater

Die Veranstaltung ist ausverkauft.

04.04.2019, 10.30 Uhr

Stiftsschaffneikeller
Friedrichstraße 7
77933 Lahr
Veranstalter: KULTURKREIS LAHR e.V.

PuppenParade Ortenau Kinderprogramm

Trenk vom Tausendschlag ist tapfer und schlau. Als armer Bauernjunge bricht er auf, als ruhmreicher Ritter kommt er zurück. Er kämpft gegen Ungerechtigkeit und für sein Glück. Er lernt die Welt kennen und seine eigene Angst. Er trifft gefährliche Gegner und findet echte Freunde. Und am Ende zieht er sogar gegen den Drachen ins Feld! Trenk ist ein armer Bauernjunge, der wie seine Eltern, seine Schwester und sein Schweinchen Leibeigener eines bösen Ritters ist, also diesem gehört. Damit das nicht so bleibt und er und seine Familie frei leben können, zieht er in die Stadt. Dort trifft er einen adeligen Angsthasen, an dessen Stelle er Knappe auf einer Burg wird. Dort besteht er mit dem Mädchen Thekla mutig viele Abenteuer. In der Regie von Friederike Krahl spielen jetzt in dem marotte Figurentheater Claudia Olma und Carsten Dittrich mit vielen Figuren und Bühnenbildern (die Ausstattung ist von Mathias Hänsel) diese spannende Geschichte. Wie immer bei den marotten sprüht das Spiel nur so von tollen Einfällen. Der Text ist mit seinen vielen Anspielungen auch wieder sehr witzig. Das Spiel als Spiel ist leicht zu durchschauen. Doch gerade durch die große Zahl an Figuren und Bildern werden alle Zuschauer von der Geschichte gefesselt. Es ist vorzügliches Figurentheater, ja, aber irgendwie auch ganz großes Kino. Die Rheinpfalz Ensemble: marotte Figurentheater, nach dem Kinderbuch von Kirsten Boie Diese Veranstaltung findet im Rahmen der PuppenParade Ortenau statt.

PuppenParade ORTENAU Die Zauberflöte - eine Prüfung

Tickets

06.04.2019, 20.00 Uhr

Parktheater (ehem. Stadthalle)
Kaiserstraße 107
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr

Musikalisches Volkstheater mit Pappe, Puppen und Projektionen nach W. A. Mozart und E. Schikaneder

Mit Daniel Gloger, Counter-Tenor und THALIAS KOMPAGNONS – Joachim Torbahn und Tristan Vogt (Puppen) Konzept und Regie: Thalias Kompagnons; Endproben: Jurg Schlachter; Puppen und Ausstattung: Joachim Torbahn; Musikalische Bearbeitung: Marcus Maria Reisenberger ensemble KONTRASTE (Live-Orchester) in Koproduktion mit der Tafelhalle Nürnberg „An Charme, Witz und Ideenreichtum kaum zu überbieten“ jubelte die Presse einhellig über diese erfrischend andere Zauberflöten-Version, die auch international so hohe Wellen schlug, dass sie gleich für fünf Vorstellungen zu den Wiener Festwochen 2007 eingeladen wurde! Gegen weihevolle Freimaurer-Betulichkeit in traditionellen Operninszenierungen setzt diese Produktion augenzwinkernd auf Märchenspiel und Ausstattungszauber – freilich mit subversiver Ironie. Denn „zwischen den Zeilen“ der gerafften Arien-Texte und umgestellten Dialoge wird erzählt, wie der gutgläubig-naive Prinz Tamino beim Versuch, seine geliebte Pamina zu retten, zwischen die Fronten der wahnwitzigen Königin der Nacht und des demagogischen Zauberers Sarastro gerät und sich, statt zum Helden zu werden, dabei selbst verliert. Mit Paul Klee nachempfundenen Handpuppen und märchenhaften Papierkulissen entfesseln zwei Puppenspieler virtuos ein Feuerwerk an magischen Spielszenen und phantastischen Bühnenverwandlungen. Live übertragen, erscheint das Spektakel zudem auch auf einer großen Leinwand über dem achtköpfigen Orchester. Zwischen ihnen und neben den Puppenspielern stehend, leiht der Counter-Tenor Daniel Gloger den Figuren seine unglaublich wandlungsfähige Stimme: Vom Sarastro-Bass bis zu den höchsten Sopran-Koloraturen der Königin der Nacht – voller Humor und doch so stilsicher, „als wäre er in jede dieser Kunst-Marchen-Figuren verliebt“ (Nürnberger Nachrichten). Das Publikum kann diese Inszenierung gleich auf mehreren Ebenen verfolgen: Es bestaunt das Miniatur-Orchester, den Universal-Sanger-Darsteller und die Puppen-Hexenmeister bei ihrer virtuosen Arbeit und geniest zugleich auf der Leinwand darüber das verblüffende Illusions-Spektakel der Großen Märchenoper. Die Veranstaltung findet im Rahmen der PuppenParade Ortenau statt.

Dank an Sponsoren + Unterstützer

Die im Arbeitskreis PuppenParade Ortenau zusammengeschlossenen Kommunen bedanken sich vor allem beim Hauptsponsor, den Sparkassen in der Ortenau, ohne deren großzügige Unterstützung das Festival nicht durchführbar wäre. In Lahr engagieren sich zudem ein eigens gegründeter Unterstützerkreis sowie lokale Mitveranstalter.