© Ellen Matzat

Potzblitz! Kultur für Kids

Die Reihe speziell für die Kleinen beinhaltet bestes Kindertheater, Musicals und Ballettaufführungen.

Weitere Informationen gibt's im Flyer "Potzblitz! Kultur für Kids".

Aktuelle Veranstaltungen dieser Reihe:

Potzblitz! Kultur für Kids Die unendliche Geschichte

Tickets

23.01.2018, 10.30 Uhr

Stadthalle
Kaiserstraße 107
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr

Kindertheaterstück nach dem Roman von Michael Ende
ab 8 Jahren
Regie: Moritz Seibert
Junges Theater Bonn

Der 11-jährige Bastian Balthasar Bux hat kein leichtes Leben mit seinen Klassenkameraden. Als er eines Tages auf der Flucht vor ihnen ist, rettet er sich in ein Antiquariat, wo er wie magisch von einem Buch mit dem Titel «Die unendliche Geschichte» angezogen wird. Bastian nimmt das Buch kurzerhand mit, versteckt sich auf dem Dachboden der Schule und fängt an zu lesen. Es handelt von dem Land Phantasien, welches vom Nichts verschlungen wird und dessen Kindliche Kaiserin schwer krank ist. Geheilt werden kann sie nur durch einen neuen Namen. Diesen kann ihr jedoch ausschließlich ein Menschenkind geben. Die Geschichte um die Kindliche Kaiserin, den Drachen Fuchur und den jungen Held Atréju zieht Bastian immer mehr in seinen Bann. Er verfolgt atemlos das Geschehen. Und je länger Atréju auf der Suche nach einem Menschenkind ist, umso stärker wird Bastians Wunsch, dem Land Phantasien zu helfen... Das Junge Theater Bonn produzierte «Die unendliche Geschichte» - eine der wohl bekanntesten Geschichten von Michael Ende - mit enormem Aufwand und präsentiert sie in einer völlig neuen Inszenierung.

Potzblitz! Kultur für Kids Marcello, Marcelline und das Cello

Tickets

30.01.2018, 14.30 Uhr

Schlachthof
Dreyspringstraße 16
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr

Ein poetisch-musikalisches Tanzspiel von Edzard Schoppmann
ab 4 Jahren
Regie: Diana Zöller, Edzard Schoppmann

Zwei verspielte Wesen im Tohuwabohu der Liebe: Er, ein verspielter Clown, will ein "Konzert für zwei" geben, Solo! Doch alle Versuche, das Konzert für Cello und Gitarre zu geben, enden in den Verstrickungen von verqueren Beinen, hüpfenden Saiten, schrägen Noten und widerspenstigen Notenständern. Da taucht wie aus Träumen gesponnen, im Klang zwischen Wunsch und Wirklichkeit, Sie auf, eine Tänzerin, halb Puppe, halb Fee, nicht ganz von dieser Welt. Durch Liebe entschlüsselt öffnet sich der Kokon aus versteinerten Tränen und verborgenen Wünschen und aus den beiden werden Menschen, die einander gern haben und fortan die Freuden und Nöte des Lebens miteinander teilen wollen. Diese verzaubernde lyrischhumorvolle Theatergeschichte über Sehnsucht und Einsamkeit, Zweisamkeit und erfülltes Leben zieht Kinder und Kind gebliebene Erwachsene gleichermaßen in ihren Bann.

Potzblitz! Kultur für Kids Marcello, Marcelline und das Cello

Tickets

30.01.2018, 10.00 Uhr

Schlachthof
Dreyspringstraße 16
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr

Ein poetisch-musikalisches Tanzspiel von Edzard Schoppmann
ab 4 Jahren
Regie: Diana Zöller, Edzard Schoppmann

Zwei verspielte Wesen im Tohuwabohu der Liebe: Er, ein verspielter Clown, will ein "Konzert für zwei" geben, Solo! Doch alle Versuche, das Konzert für Cello und Gitarre zu geben, enden in den Verstrickungen von verqueren Beinen, hüpfenden Saiten, schrägen Noten und widerspenstigen Notenständern. Da taucht wie aus Träumen gesponnen, im Klang zwischen Wunsch und Wirklichkeit, Sie auf, eine Tänzerin, halb Puppe, halb Fee, nicht ganz von dieser Welt. Durch Liebe entschlüsselt öffnet sich der Kokon aus versteinerten Tränen und verborgenen Wünschen und aus den beiden werden Menschen, die einander gern haben und fortan die Freuden und Nöte des Lebens miteinander teilen wollen. Diese verzaubernde lyrischhumorvolle Theatergeschichte über Sehnsucht und Einsamkeit, Zweisamkeit und erfülltes Leben zieht Kinder und Kind gebliebene Erwachsene gleichermaßen in ihren Bann.

Potzblitz! Kultur für Kids Die Geschichte von Petit Pierre

Tickets

31.01.2018, 10.00 Uhr

Schlachthof
Dreyspringstraße 16
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr

Kindertheaterstück von Suzanne Lebeau; Regie: Maxime Pacaud, Bühnenbild: Edzard Schoppmann; mit Jean-Michel Räber und Horst Kiss
ab 8 Jahren

Pierre ist einsam, seine einzigen Freunde sind die Tiere, die er auf dem einfachen elterlichen Hof hütet. Seine Klassenkameraden und Mitmenschen machen sich über ihn lustig, weil er anders ist: Der Anfang des 20. Jahrhunderts in ärmlichen Verhältnissen geborene Junge kam viel zu früh auf die Welt, sein Gesicht ist entstellt. Er ist auf beiden Ohren taub. Wer ahnt schon, dass in diesem Jungen ein großer Erfinder und Künstler steckt? Er zieht sich zurück und beobachtet die neuesten Entwicklungen seiner Zeit. Er tüftelt, schraubt und kreiert. Mit seinen Händen schafft er aus allen erdenklichen Dingen ein riesiges Karussell, das mit kindlichem Charme die bewegte Geschichte des 20. Jahrhunderts illustriert – ein fantasiereiches und poetisches Bauwerk aus mechanisch betriebenen, liebevoll erstellten Szenerien. Diese wahre Geschichte des ewig jungen Petit Pierre bringen die Schauspieler Jean-Michel Räber und Horst Kiss auf verspielte Weise sowohl Kindern als auch Erwachsenen in französischer und deutscher Sprache nah. Eine fantastische Zeitreise, ein einfallsreiches Theatererlebnis voller Verrücktheiten.

Potzblitz! Kultur für Kids Die blaue Chrysantheme

Tickets

01.07.2018, 16.00 Uhr

Stadthalle
Kaiserstraße 107
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr

Choreographie Kim Hog
Stadtkulturproduktion mit der City-Ballett-Schule Lahr
ab 5 Jahren

Chrysanthemen "in einem Blau, von dem man nur träumen kann» bringt Klara regelmäßig zum Dorfplatz. Sie sind von so einer tollen Farbe, dass der Graf von Lubenz als leidenschaftlicher Blumenkenner und -züchter sie unbedingt haben möchte. "...Ganze Bäume liess er sich von Veitsch in England schicken, allein an Zwiebeln hatte er aus Holland siebzehntausend Stück bezogen... " aber die blaue Chrysantheme findet er nicht. Umso mehr beschäftigt ihn die Frage, woher die taubstumme Klara die herrlichen Blumen hat. Er beauftragt seinen Gärtner und schließlich das ganze Dorf damit, herauszubekommen, wo die herrlichen seltenen Blumen wachsen. Seiner Meinung nach kann dies ja nicht so schwer sein, wenn die als "Idiotin" oder "Verrückte" bezeichnete Klara, weder des Schreibens noch des Lesens mächtig, sie finden kann. Was Graf Lubenz und sein Gärtner jedoch nicht wissen: Klara besitzt zwar nicht den Verstand einer Weisen, wohl aber die liebenden Augen eines Kindes. Daher gestaltet sich die Suche alles andere als einfach... Ein liebevolles Ballettstück für Gross und Klein, frei nach dem gleichnamigen Märchen von Karel Capek, vor einer märchenhaften Kulisse, getanzt von 80 Tänzerinnen und Tänzern der City-Ballett-Schule Lahr in prächtigen Kostümen.