Drei Männer und eine Frau an eine Hauswand gelehnt
© Darling West + Out of the Box

Songs 'n' Singers

"Songs 'n' Singers" steht für Künstlerpersönlichkeiten, selbstgeschriebene Musik, ausdrucksvolle Stimmen und vor allem für Publikumsnähe. Musiker, Sänger, Songschreiber begeistern seit vielen Jahren ihre Fans im Lahrer Schlachthof.

Die Reihe wird in Kooperation mit der Lahrer Rockwerkstatt geführt und von Hitradio Ohr präsentiert.

Aktuelle Veranstaltungen dieser Reihe:

Songs 'n' Singers Joseph Parsons & Band

Tickets

05.04.2019, 20.30 Uhr

Schlachthof
Dreyspringstraße 16
77933 Lahr
Veranstalter: Kulturamt Lahr

„Songs ’n’ Singers“ ist eine Kooperation von Kulturamt Lahr und Lahrer Rockwerkstatt e. V., präsentiert von Hitradio Ohr

Energetisch-wütend und zerbrechlich-ruhig: Joseph Parsons kann beides. Seine Musik bewegt sich zwischen Folk und Rock. Der Singer-Songwriter aus Philadelphia unterhält sein Publikum mit lauten wie leisen Klängen, sphärischen Parts und rockigen Songs, gepaart mit seiner unvergleichlichen Stimme und seiner sympathischen Art. Joseph Parsons wuchs in Pennsylvania und Louisiana auf, zog später nach Los Angeles, Boston, New York und Louisiana. Er hat Musik auf den Straßen von Barcelona und anderen europäischen Metropolen gemacht und arbeitete 1991 im Rahmen des Anti Gulf War Peace Teams in Kinderheimen in Bagdad. Seit den frühen 90ern wurde Parsons in Philadelphia sesshaft, nach einigen frühen Privatplatten veröffentlichte er 1998 bei Blue Rose Records sein von der Presse begeistert aufgenommenes Album „5am“. Seitdem veröffentlicht er regelmäßig großartige Studio- und Live-Alben – unter seinem Namen oder im Duo mit Todd Thibaud als Parsons-Thibaud. Den eingefleischten Songs ’n‘ Singers-Besuchern dürfte er kein unbekanntes Gesicht sein: Er ist ebenfalls Mitglied der Band Hardpan, die zuletzt im November 2017 auf der Bühne des Lahrer Schlachthofs stand. Vendredi 5.4.19, 20h30 Uhr, Schlachthof Joseph Parsons & Band Auteur-compositeur-interprète originaire de Philadelphie Tantôt pleine d’énergie et de colère, tantôt tendre et fragile, la musique de Joseph Parsons oscille entre rock et folk. L’auteur-compositeur-interprète, originaire de Philadelphie, séduit son public à coups de décibels ou de douces ballades, de mélodies éthérées et de chansons rock, incarnées par la voix inimitable de ce sympathique personnage.

  • Australien: Jaimi Faulkner; Ronnie Taheny
  • Belgien: Andy Houscheid & Band
  • Deutschland: Anne Haigis; Attila Reismann; Hutch Hensle & Luddi; Hülya; Julian Heidenreich; Linda Tang; Niklas Bohnert; Patty Moon; Schnauze; Stephan Sulke; The Brothers; Tom Liwa; Ulla Meinecke; Wenzel; Wolf Biermann
  • England: Matt Woosey & Band; Ian Parker; Paul Millns; Sarah Gillespie
  • Irland: Anne Wylie; Karan Casey; Kieran Goss; Kieran Halpin; Luka Bloom; Maeve Kelly
  • Israel: Noam Vazana
  • Italien: Claudio Versace & Friends; Etta Scollo
  • Kanada: Amanda Rheaume & Band; Leeroy Stagger & The Sinking Hearts; Madison Violet; Paperboys
  • Mexiko: Gustavo Lastra
  • Norwegen: Maria Solheim
  • Schottland: Graeme Lockhart
  • Schweiz: Gigi Moto; Reto Burrell
  • Serbien: Ana Popovic
  • Texas: Patricia Vonne & Band
  • USA: Hardpan; Melanie Dekker; Albert & Gage; Bet Williams; Caroline Aiken; Carolyn Wonderland; Cindy Bullens; Diane Ponzio; Duane Jarvis; Elliott Murphy; Epiphany Project; Hardpan; Lisa Doby; Steve Fister; The US Rails; Todd Thibaud
  • International besetzte Singer/Songwriter-Band: The Shanes