Stadtkultur-Produktionen

Wechselnde örtliche Kulturträger bieten in Kooperation mit dem Kulturamt gemeinsam produzierte Veranstaltungen an, wie Musicals, Modern Dance und Ballett-Veranstaltungen, Theater- und Märchenaufführungen etc.

Das Kulturamt übernimmt hierbei Grafik und Druck des Plakats, den Plakataushang, Pressearbeit, Vorverkauf und Abendkasse, die Stadthallenmiete für Probentage und Aufführung einschließlich Fachkraft und technischem Personal sowie Einlass- und Platzanweiserpersonal. Mit dem Vorteil, dass sich der jeweilige Kooperationspartner auf die im Schwerpunkt künstlerische Vorbereitung der Aufführung konzentrieren kann.

Interessierte Lahrer Kulturträger, wie Tanzschulen, Musikschulen, Orchester etc. müssen sich allerdings frühzeitig mit dem Kulturamt in Verbindung setzen. Spätester Meldetermin für eine geplante Stadtkulturproduktion in der nächsten Spielzeit (Spielzeit: September bis Juli) ist Mitte Mai des Vorjahres. Beispiel: Eine für April 2020 geplante gemeinsame Veranstaltung dieser Art muss bis spätestens Mitte Mai 2019 mit dem Kulturamt vorbesprochen werden. Besser deutlich früher, weil dann die Terminauswahl noch besser ist.